Steuerzahler-Gedenktag

31-05-2019

In dieser Woche wurde der Steuerzahler-Gedenktag begangen. Die Steuern sind daher ein Thema in unserem Sprachkurs.

Steuern - daně (Foto: Peggy und Marco Lachmann-Anke, Pixabay / CC0)Steuern - daně (Foto: Peggy und Marco Lachmann-Anke, Pixabay / CC0)

Krankenversicherung - zdravotní pojištění (Foto: kalhh, Pixabay / CC0)Krankenversicherung - zdravotní pojištění (Foto: kalhh, Pixabay / CC0) Bis zum 28. Mai hat der durchschnittliche Steuerzahler – daňový poplatník in Tschechien im übertragenen Sinn nur für Steuern – daně und Abgaben – odvody gearbeitet. Alles, was er seit dem Steuerzahler-Gedenktag – den daňové svobody verdient, ist sein eigenes Einkommen.

Die wichtigste Steuer ist die Einkommenssteuer – daň z příjmů. Außerdem werden regelmäßig die Zahlungen für Krankenversicherung – zdravotní pojištění abgeführt und für die Sozialversicherung – sociální pojištění. Der Kontostand und der Inhalt der Geldbörse wird zudem täglich beeinflusst durch die Mehrwertsteuer – daň z přidané hodnoty. Diese wird im Tschechien mit DPH abgekürzt. Man bezahlt sie als einen Teil des Preises bei allen Waren und Dienstleistungen. Zum tschechischen Steuersystem gehören des Weiteren alle Verbrauchssteuern – spotřební daň, diese beziehen sich unter anderem auf Kraftstoffe, Tabak und Alkohol.

Steuer auf Gebäude - daň ze staveb (Foto: Nattanan Kanchanaprat, Pixabay / CC0)Steuer auf Gebäude - daň ze staveb (Foto: Nattanan Kanchanaprat, Pixabay / CC0) Zudem gibt es noch weitere Steuern, die ein Bürger zahlen muss. Dazu gehört die Vermögenssteuer – daň majetková, die sich auf sein Eigentum bezieht. In diese Kategorie gehören unter anderem die Grundsteuer – daň z pozemků und die Steuer auf Gebäude – daň ze staveb. Unter die Vermögenssteuern fällt auch die Erbschaftsteuer – daň dědická, diese besteuert die Übergabe des Vermögens einer verstorbenen Person an den oder die Erben. Die Schenkungsteuer – daň darovací besteuert Gaben zwischen Lebenden. Und es besteht zudem die Kfz-Steuer, im Tschechischen nennt man sie Straßensteuer – silniční daň. Auf Wiederhören! Na slyšenou!