Botschafter tschechischer Musik - Dirigent Libor Pešek ist 80

30-06-2013

Der Dirigent Libor Pešek ist vor kurzem 80 Jahre alt geworden. Der geborene Prager hat die wichtigsten tschechischen Orchester geleitet, über zehn Jahre lang war er aber auch in Großbritannien tätig.

Libor Pešek (Foto: YouTube)Libor Pešek (Foto: YouTube) Libor Pešek wurde am 22. Juni 1933 geboren. An der Prager Musikakademie lernte er das Dirigieren, zu seinen Lehrern gehörten Größen des Faches wie Karel Ančerl, Václav Smetáček und Václav Neumann. Zudem wurde er an Klavier, Posaune und Violoncello ausgebildet. In seiner Jugendzeit spielte Pešek im Jazzorchester seines Gymnasiums. Schon früh gründete er eigene Orchester, so zum Beispiel 1958 die Kammerharmonie, mit der er Werke zeitgenössischer tschechischer Komponisten einstudierte. In den 60er und 70er Jahren leitete er nacheinander zwei Orchester außerhalb der Hauptstadt. Zunächst waren dies die Philharmoniker im nordböhmischen Teplice / Teplitz und dann die Kammerphilharmoniker in Pardubice. Währenddessen gab er viele Gastspiele im Ausland.

Libor Pešek (Foto: ČTK)Libor Pešek (Foto: ČTK) 1982 übernahm Libor Pešek das wichtigste Orchester in seiner Heimat, die Tschechischen Philharmoniker als Chefdirigent. 1987 ging er ins Ausland, er wurde zum Chefdirigent des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra berufen. In der Stadt der Beatles verbrachte der Tscheche mehr als zehn Jahre. Dort machte er konsequent das Werk tschechischer Komponisten bekannt. Später wurde er dafür sogar von der Queen geehrt. Vor allem propagierte Pešek den Komponisten Josef Suk.

Libor Pešek hat sich auch um mehrere Festivals verdient gemacht. Von 1994 an leitete er für fünf Jahre das wohl wichtigste tschechische Klassikfestival, den Prager Frühling. Und er stand zur Seite, als 2005 nach britischem Vorbild die Prague Proms gegründet wurden.

Prager Gemeindehaus (Foto: Barbora Kmentová)Prager Gemeindehaus (Foto: Barbora Kmentová) Selbst mit 80 Jahren steht Pešek immer noch regelmäßig vorm Orchester - seit 2007 ist er Chefdirigent des Tschechischen Nationalen Symphonieorchesters. Und er dirigierte auch sein eigenes Geburtstagskonzert im Prager Gemeindehaus.

30-06-2013