1. Mai auf dem Prager Letna-Plateau ohne Kommunisten

01-05-2006

Auf dem Prager Letna-Plateau haben sich am Montag mehrere Tausend Menschen zu einer antikommunistischen Mai-Kundgebung versammelt. Bei dem Areal hoch über dem Moldauufer handelt es sich eigentlich um den traditionellen Aufmarschplatz der kommunistischen Maifeiern, diesmal aber war der tschechische Verband ehemaliger politischer Gefangener (KPV) der Kommunistischen Partei (KSCM) bei der Reservierung zuvorgekommen. Teilnehmer der Kundgebung erinnerten an die Verletzung von Menschenrechten durch das ehemalige Regime und warnten vor einem neuerlichen Erstarken der Kommunisten. Am Nachmittag traten mehrere bekannte Musiker und Bands aus Tschechien auf dem Letna-Plateau auf.