10 Jahre deutsch-tschechische Erklärung - Präsident Klaus leitet Podiumsdiskussion

23-01-2007

Unter Leitung von Präsident Vaclav Klaus fand am Dienstag in Prag eine Podiumsdiskussion zum zehnjährigen Bestehen der Deutsch-tschechischen Erklärung statt. Über die Bedeutung der Erklärung und den Stand der tschechisch deutsch Beziehungen diskutieren dabei der tschechische Minister für Europaangelegenheiten, Alexandr Vondra, der deutsche Botschafter in Prag, Helmut Elfenkämper, sowie die deutsch-tschechische Historikerin Eva Hahn und Vaclav Houzvicka vom Soziologischen Institut der tschechischen Akademie der Wissenschaften. Die Deutsch-tschechische Erklärung über die gegenseitigen Beziehungen und deren künftige Entwicklung war am 21. Januar 1997 vom damaligen tschechischen Premier Vaclav Klaus und seinem deutschen Amtskollegen Helmut Kohl unterzeichnet worden.