25. BSE-Fall in Tschechien bestätigt worden

29-11-2006

Ein Kontrolltest hat am Mittwoch den 25. Fall der Rinderkrankheit BSE in Tschechien bestätigt. Die auch als Rinderwahn bekannte Erkrankung war bei einer sechsjährigen Kuh auf einer Großfarm nahe dem ostböhmischen Ort Semily entdeckt worden. In dem Betrieb müssen nun laut dem Sprecher des Staatlichen Veterinäramtes, Josef Duben, rund 200 weitere Rinder geschlachtet werden. Der erste BSE-Fall war in Tschechien im Jahr 2001 festgestellt worden.