30 Asylbewerber aus Heim bei Prag geflohen

10-09-2006

Aus einem Heim für Asylbewerber in Velke Prilepy bei Prag sind 30 Bewerber aus Ägypten geflohen. Darüber informierte am Sonntag eine Sprecherin des Innenministeriums. Da Gefahr besteht, dass sie in andere europäische Länder weiter fliehen, habe die tschechische Polizei die Kontrollen an den Grenzen verstärkt, hieß es. Einen ähnlichen Vorfall hatte es erst vor wenigen Wochen gegeben. Damals waren 40 Asylbewerber aus dem Heim geflohen. Ex-Innenminister Frantisek Bublan sagte am Sonntag, er habe den Verdacht, dass hinter der Flucht eine organisierte Gruppe in Ägypten stehe, die den Asylbewerbern die Weiterreise nach Österreich und Italien ermöglichen wolle.