Abgeordnete wollen Verbot von Bürgerwehren

10-12-2019

Eine parteiübergreifende Gruppe von Mitgliedern des Abgeordnetenhauses plant ein Verbot von sogenannten Bürgerwehren. Über den Gesetzesvorschlag berichtete die Zeitung Právo am Dienstag. Ursprünglich sollte ein Verbot von paramilitärischen Gruppierungen Teil des neuen Waffengesetzes werden. Die Parlamentarier versprechen sich jedoch ein schnelleres Vorgehen durch einen eigenen Vorstoß.

Mit dem Gesetz soll vor allem verhindert werden, dass sich sogenannte Bürgerwehren bewaffnen können. Hinter dem Text stehen Mitglieder aller im Abgeordnetenhaus vertretenen Fraktionen.