Abgeordnetenhaus wählt erneut keinen Vorsitzenden

14-07-2006

Das tschechische Abgeordnetenhaus hat nach wie vor keinen Vorsitzenden. Die für Freitag vorgesehene Wahl konnte nicht stattfinden, da kein Kandidat für den Posten nominiert worden war. Die Wahl eines neuen Vorsitzenden gilt als Vorraussetzung für einen Durchbruch bei der Regierungsbildung, die seit Wochen durch die Stimmengleichheit rechter und linker Parteien im Abgeordnetenhaus blockiert wird. Der nächste Versuch, einen Vorsitzenden für die untere Parlamentskammer zu wählen, ist für nächsten Freitag anberaumt.