Ärzte-Gewerkschaft kündigt Streikbereitschaft wegen neuem Arbeitsrecht an

07-12-2006

Die tschechische Ärztegewerkschaft LOK hat eine zeitlich begrenzte Streikbereitschaft in allen Krankenhäusern des Landes verkündet. Die Ärzte wollen damit die Annahme des neuen Arbeitsrechts unterstützen, über das derzeit das tschechische Abgeordnetenhaus verhandelt. Die Gesetzesnovelle soll zum 1. Januar 2007 in Kraft treten und regelt auch die Sicherung von ärztlichen Bereitschaftsdiensten neu. Anders als die Ärzte unterstützen die Leiter der Krankenhäuser einen Antrag der bürgerdemokratischen Fraktion im tschechischen Abgeordnetenhaus, mit dem das neue Arbeitsrecht erst ein Jahr später in Kraft treten soll.