Ärztegewerkschaft setzt sich für Einkommenserhöhung von Medizinern ein

06-03-2006

Die Gewerkschaft der tschechischen Ärzte will sich noch vor den im Juni anstehenden Wahlen dafür einsetzen, dass die Gehälter der Mediziner um zehn Prozent erhöht werden. Dies teilte am Montag der Vorsitzende des Ärztegewerkschaftsklubs (LOK), Martin Engel, gegenüber der Nachrichtenagentur CTK mit. Ihm zufolge wolle der LOK mit Gesundheitsminister David Rath und möglicherweise auch mit Premier Jiri Paroubek verhandeln.