Alte germanische Waffen im nordböhmischen Museum Komotau gezeigt

07-02-2006

Einmalige Fundstücke germanischer Waffen aus dem 2. Jahrhundert unserer Zeitrechnung konnten sich heute Journalisten im Museum der nordböhmischen Stadt Chomutov / Komotau ansehen. Die Sammlung der historischen Gegenstände, zu der z.B. Spitzen mehrerer Speere, Schildhalter, ein gebrochenes Schwert und andere gehören, bezeichnen Archäologen als einen auf tschechischem Gebiet einmaligen Fund. Entdeckt wurden sie im Jahr 2003 unweit der Gemeinde Jirkov in der Region von Komotau. Die Notwendigkeit, den wertvollen Fund zunächst gründlich zu konservieren, bezeichnete die Museumsarchäologin Lenka Ondrackova als Grund, warum die Gegenstände erst jetzt der Öffentlichkeit zu sehen bekommt.