Anwalt Altner fordert Paroubek zur Veröffentlichung des Vertrags auf

28-02-2007

Anwalt Zdenek Altner hat am Mittwoch den Parteichef der Sozialdemokraten Jiri Paroubek zur Veröffentlichung des Vertrags aufgefordert, aufgrund dessen er die Sozialdemokraten im Gerichtsprozess um das so genannte "Volkshaus" vertrat. Altner forderte des Weiteren die CSSD auf, bis zum Montag 165 Millionen Kronen (ca. 5,9 Millionen Euro) auf sein Konto in der Schweiz zu überweisen. Altner führt einige Jahre lang Streit mit der CSSD um sein Honorar in Höhe von 93 Millionen Kronen (ca. 3,3 Millionen Euro). Altner zufolge ist das Honorar jedoch während der vergangenen sieben Jahre wegen verschiedenen Sanktionen auf mehr als 19 Milliarden Kronen (ca. 680 Millionen Euro) gestiegen. Paroubek stellt jedoch die Forderungen des Anwalts in Frage. In der Partei herrschen aber Befürchtungen, dass die CSSD einem Bankrott nahe stehe.