Arbeitsgesetz kommt zum Jahreswechsel - Gewerkschaften sagen Proteste ab

14-11-2006

Die tschechischen Gewerkschaften haben am Dienstag eine für den 25. November angekündigte Demonstration gegen eine Verschiebung des neuen Arbeitsgesetzes abgesagt. Nach Verhandlungen hatte Arbeitsminister Petr Necas (ODS) am Montag bekannt gegeben, dass das Gesetz mit größter Wahrscheinlichkeit wie geplant zum Jahreswechsel in Kraft treten wird. Nach Ansicht der regierenden konservativen Bürgerdemokraten enthält das Gesetz mehrere Dutzend Fehler. Mit Verweis darauf hatte die Regierung eine Verschiebung des Inkrafttretens um ein Jahr vorgeschlagen.