Arbeitslosenzahl im Juni um 10.000 gesunken

12-07-2006

Das Wirtschaftswachstum in Tschechien hat sich nach Meinung von Experten nun auch auf die Entwicklung der Arbeitslosigkeit positiv ausgewirkt. Seit der Einführung der neuen Methodik zur Evidenz der Arbeitslosen im Juli 2004 stellen die im Juni registrierten 7,7 Prozent der Arbeitslosen die niedrigste Quote dar. Die positive Entwicklung der tschechischen Wirtschaft zeichnet sich auch durch eine erhöhte Nachfrage nach Arbeitskräften aus, sagen die Ökonomen. Die im Juni verzeichnete Senkung der Arbeitslosenzahl um 10.000 bezeichnete der Analytiker der HVB Bank, Pavel Sobisek, als historisch einzigartig.