Arbeitslosigkeit in Tschechien sinkt

10-05-2006

Die Arbeitslosenquote in Tschechien ist im April im Vergleich zum Vormonat um einen halben Prozentpunkt auf 8,3 Prozent gesunken. Das gab heute das Ministerium für Arbeit und Soziales bekannt. Auch im Jahresvergleich ging die Arbeitslosigkeit zurück. Im April 2005 hatte die Quote noch 8,9 Prozent betragen. Den niedrigsten Wert verzeichnet mit rund 3 Prozent aktuell die Hauptstadt Prag; im strukturschwachen Grenzgebiet zu Deutschland blieb die Arbeitslosenquote dagegen bei knapp 20 Prozent.