Arbeitsministerium lockt ausländische Experten

24-10-2005

Rund 300 Ausländer haben in Tschechien die Chance, im verkürzten Verfahren eine Daueraufenthalterlaubnis innerhalb 2,5 Jahren anstatt wie bisher innerhalb von zehn Jahren zu bekommen. Das Ministerium für Arbeit und Soziales hat sie in einem Programm ausgewählt, mit Hilfe dessen ausländische Experten mit ihren Familien in die Tschechische Republik gelockt werden sollen, sagte Ministeriumssprecherin Katerina Berankova am Montag. Das Programm wurde 2003 gestartet und soll fünf Jahre dauern. In das Programm können sich Experten aus ausgewählten Ländern in Südosteuropa, aus ausgewählten GUS-Staaten sowie aus Kanada melden.