Archäologen entdecken in Ostböhmen germanische Gräber

12-07-2019

Tschechische Archäologen haben in Ostböhmen germanische Gräber aus der Zeit der Völkerwanderung entdeckt. In einer der Grabstätten aus dem 6. Jahrhundert nach Christus fanden die Forscher zahlreiche Schmuckstücke, die anderen Gräber waren geplündert. In dem gut erhaltenen Grab war den Erkenntnissen nach eine wohlhabende Frau bestattet worden.

Der Fundort liegt in Sendražice nahe Hradec Králové / Königgrätz. Die Wissenschaftler vom Ostböhmischen Museum wollen nun mehr über die germanische Frau erfahren, deren Gebeine sie gefunden haben. Unter anderem wollen sie wissen, welchem Stamm sie angehört hat.