Auch in Tschechien begann die Winterzeit - Autofahren auch untertags nur mit Licht

30-10-2005

Auch in Tschechien wurden am Sonntag die Uhren um eine Stunde zurückgestellt, es gilt nun wieder die so genannte Winterzeit. Außer in den Jahren 1915 und 1916 sowie 1940 bis 1949 gab es hierzulande bis 1978 keine Zeitumstellungen. Danach dauerte die Sommerzeit bis zum Jahr 1995 immer sechs Monate. Erst im Jahr darauf glich die Tschechische Republik den genauen Beginn und die Dauer der Sommerzeit an die Regelung der Europäischen Union an. Die Zeitumstellung am Sonntag brachte auch eine Änderung für in- und ausländische Autofahrer: Von nun an darf auch am Tag nur mit Licht gefahren werden.