Außenminister Petříček dankt Frankreich für Unterstützung der Dissidenten vor 1989

06-12-2019

Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) hat in Prag seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian für die Unterstützung gedankt, die Frankreich den tschechoslowakischen Dissidenten vor der Samtenen Revolution gewährt hat. Dies teilte Petříček am Freitag nach den Gesprächen mit seinem französischen Amtskollegen via Twitter mit. Die beiden Außenminister nahmen anschließend an der Konferenz teil, die im Karolinum anlässlich des 30. Jahrestags des Falls des Eisernen Vorhangs veranstaltet wurde.

Im Dezember 1988 hat der französische Staatspräsident François Mitterrand während seines Besuchs in der Tschechoslowakei neben den Gesprächen mit dem kommunistischen Staatsoberhaupt Gustáv Husák ein Frühstück organisiert, zu dem er eine Gruppe von Dissidenten und Charta-77-Unterzeichnern eingeladen hatte. Mitterrands Besuch trug dazu bei, dass am 10. Dezember 1988, am Tag der Menschenrechte, eine Demonstration der Opposition im Prager Stadtteil Žižkov genehmigt wurde. Auf der Demonstration sprach auch der spätere Staatspräsident Václav Havel.