Außenminister Petříček reist zu Nato-Gründungstreffen in die USA

01-04-2019

Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) wird in dieser Woche zum zweiten Mal innerhalb von zwei Monaten in die USA reisen. Hintergrund seiner Reise ist der 70. Jahrestag seit der Gründung der Nato, der am 4. April in Washington, D.C., begangen wird. Dazu wird ein Außenministertreffen der Nato-Mitgliedsstaaten in der US-Hauptstadt stattfinden. Themen der Konferenz werden unter anderem der Kampf gegen Terrorismus, die transatlantischen Beziehungen und die Verteidigungsausgaben sein.

Zum Abschluss seines dreitägigen Besuchs in den Vereinigten Staaten wird Petříček nach Kansas reisen. In dem US-Bundesstaat wird der tschechische Chefdiplomat für eine Unterstützung tschechischer Investitionen werben und sich mit dort lebenden Amerikanern tschechischer Herkunft treffen.