Außenminister Schwarzenberg diskutiert mit Bürgermeistern über US-amerikanische Radaranlage

06-02-2007

Der tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg ist am Dienstag mit den Bürgermeistern mehrerer Gemeinden zusammengetroffen, die in der Nähe des Armeegeländes Brdy liegen. Zur Debatte stand die Stationierung einer Radaranlage des geplanten US-amerikanischen Raketenabwehrsystems. Die Bürgermeister teilten dem Außenminister mit, dass sie nur über wenige Informationen über die geplante US-amerikanische Radarbasis verfügen. Einige Gemeinden beabsichtigen deswegen, ein lokales Volksreferendum über die Stationierung der Radaranlage zu organisieren. Der Außenminister erklärte, dass eine Informationskampagne nicht früher gestartet werden konnte, weil die offizielle Note bezúglich einer eventuellen Stationierung der Radaranlage von den USA erst vor kurzem gestellt wurde. Der Außenminister einigte sich mit den Bürgermeistern darauf, dass die Gemeinden stärker vom Staat unterstützt werden müssen.