Außerordentlicher Parteitag der Sozialdemokraten beschlossen

10-12-2005

Die Sozialdemokraten (CSSD) haben beschlossen, im Mai kommenden Jahres einen außerordentlichen Parteitag einzuberufen. Auf dem Programm soll die Wahl des Ministerpräsidenten Jiri Paroubek zum neuen Vorsitzenden der Partei stehen. Dem CSSD-Sprecher Zdenek Rypar zufolge habe sich am Samstag die überwiegende Mehrheit der Mitglieder des Exekutivkomitees der Partei für die Einberufung des eintägigen Parteitages am 10. oder am 13.Mai 2006 ausgesprochen. Voraussichtlich einen Monat danach werden in Tschechien die Parlamentswahlen stattfinden. Paroubek, der der einzige Kandidat für den Posten des Parteichefs ist, ist von einem Wahlsieg der Sozialdemokraten überzeugt. Nach den Verhandlungen des CSSD-Exekutivkomitees in Prag erklärte er auf einer Pressekonferenz, er rechne mit 30 - 35 Prozent der Stimmen für die CSSD. Sollte seine Partei weniger als dreißig Prozent verbuchen, werde er als Parteichef zurücktreten.