Ausstellung auf dem Prager Wenzelsplatz zeigt Fotos von 1968 und 1969

21-08-2019

Historische Fotos von 1968 und von 1969 werden im unteren Teil des Prager Wenzelsplatzes seit Mittwochmorgen gezeigt. Sie erinnern nicht nur an den Einmarsch der Warschauer Pakttruppen in die Tschechoslowakei am 21. August 1968, sondern auch an die Proteste von 1969 und die Opfer der Ereignisse. Petr Marek von der Bürgerinitiative Bez komunistů.cz, die die Ausstellung organisiert, sagte, sie soll als eine Warnung dienen. Es sei zu keiner Vergangenheitsbewältigung gekommen und keiner Bestrafung der größten Verbrechen gekommen, erklärte Marek. Das Programm wird auf dem Wenzelsplatz mit einem Musikhappening fortgesetzt.

Am Abend wird bei einem Umzug vom Wenzelsplatz über den Altstädter Ring auf den Hradschiner Platz an die Ereignisse vor 50 Jahren erinnert, wo die Protestdemonstrationen blutig niedergeschlagen wurden.