Behinderungen und weitere Dacheinstürze durch anhaltende Schneefälle

10-02-2006

Anhaltende Schneefälle erschweren vor allem in höher gelegenen Regionen Tschechiens nach wie vor den Verkehr. Den Räumdiensten gelingt es oft nur mit Mühe, die Hauptverbindungen freizuhalten. Viele Gebirgsregionen sind durch Schneeverwehungen nahezu unpassierbar; der Straßendienst rät dringend von Fahrten dorthin ab. Beim tschechisch-deutschen Grenzübergang Rozvadov / Waidhaus erschwert ein von den Schneemassen beschädigtes Dach die PKW-Abfertigung, der Verkehr wird auf eine LKW-Spur umgeleitet.