Bei Manöver Ampel Strike sind Tornados, MiG-21- und B-52-Maschinen im Einsatz

13-04-2016

Eine der größten Militäraktionen in Tschechien ist für den Spätsommer dieses Jahres anberaumt. Am Manöver Ample Strike 2016 werden bis zu 20 Armeen anderer Staaten teilnehmen. Wie im Vorjahr werden dabei wieder die Luftstreitkräfte-Einheiten den Ton angeben. Daher werden sich sowohl deutsche Tornados, polnische Su-22-Maschinen als auch rumänische MiG-21-Jagdflugzeuge im tschechischen Luftraum bewegen. Angedacht ist ferner der Testeinsatz der schweren B-52-Bomber oder der AH-64-Apache-Hubschrauber der US-Streitkräfte. Das teilte ein Pressesprecher des Generalstabs der Tschechischen Armee am Mittwoch mit.

Bei der Übung werden erstmals auch Reserve-Einheiten der Armeen teilnehmen. Das Manöver Ampel Strike ist vom 30. August bis zum 20. September geplant.