Beraterin von Premier Topolanek lehnt Vorwürfe wegen angeblicher Druckausübung ab

26-01-2007

Die Beraterin des Regierungschefs, Katerina Dostalova, streitet ab, auf die mittlerweile zurückgetretene Kulturministerin Helena Trestikova Druck ausgeübt zu haben. Die in verschiedenen Medien publizierten Informationen, denen zufolge sie die Ex-Ministerin dazu gezwungen haben soll, den ehemaligen Vize-Kulturminister Frantisek Formanek in ihr engstes Mitarbeiterteam zu integrieren, bezeichnet Dostalova als unwahr. Trestikova nannte am Mittwoch die wiederholte Druckausübung als Hauptgrund für ihre Entscheidung, das Amt niederzulegen.