Bierproduktion steigt um vier Prozent

19-12-2006

Die Gesamtproduktion der tschechischen Brauereien wird nach Schätzungen des Tschechischen Brauer- und Mälzerverbandes im laufenden Jahr etwa 19,8 Millionen Hektoliter erreichen. Das wären vier Prozent mehr als 2005. Wachstumsmotor ist weiterhin der Export, der inzwischen 18 Prozent des Gesamtausstoßes ausmacht. Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 160 Litern gehören die Tschechen weltweit zu den führenden Bierliebhabern. Einen bedeutenden Anteil am Bierkonsum in Tschechien haben nach Angaben des Verbandes aber ausländische Touristen.