Bildhauer beginnt eigenmächtig mit Wiederaufbau von Prager Mariensäule

29-05-2019

Der Bildhauer Petr Váňa hat am Mittwoch mit dem Wiederaufbau der Prager Mariensäule auf dem Altstädter Ring begonnen. Laut eigener Aussage verfügt der Künstler über eine gültige Baugenehmigung. Dies bezweifelt jedoch die Stadtverwaltung und verweist zudem darauf, dass Váňa keinen Bautermin kundegegeben hat. Die Polizei erlegte dem Künstler deshalb auf, die Arbeiten bis zum Abend einzustellen.

Nach Ausrufung der Tschechoslowakischen Republik 1918 wurde die Mariensäule von den Pragern als Symbol der Habsburgerherrschaft niedergerissen. Seit der Wende von 1989 fordern die katholische Kirche und konservative Intellektuelle erfolglos eine Wiedererrichtung des Monuments.