„Black lives matter“: Hunderte protestieren in Prag gegen Rassismus

06-06-2020

Etwa 300 Menschen haben am Samstag in der tschechischen Hauptstadt gegen Rassismus und exzessive Polizeigewalt in den USA und anderen Ländern protestiert. Prag schloss sich somit den Städten weltweit an, in welchen Demonstrationen stattfanden, die der Tod des Afroamerikaners George Floyd ausgelöst hatte.

Die Demonstranten kamen am Nachmittag auf dem Altstädter Ring zusammen. Nach etwa zwei Stunden begab sich ein Teil von ihnen zur amerikanischen Botschaft in Prag. Sie skandierten „Black Lives Matter“ und trugen Mundschutzmasken mit der Inschrift „I can´t breathe“ und Transparente mit antirassistischen Parolen.