Botschafter: Tschechische Firmen nutzen Möglichkeiten im Irak

22-05-2006

Tschechische Firmen haben im Vergleich zu Betrieben aus Ländern ähnlicher Größe die unternehmerischen Möglichkeiten im Nachkriegsirak gut genutzt. Das sagte am Montag der tschechische Botschafter im Irak, Petr Voznica. Er fügte an, dass derzeit etwa 20 tschechische Firmen im Irak tätig seien. Größtes Einzelprojekt ist der Bau einer Zementfabrik im Nordirak mit einem Auftragsvolumen von knapp 330 Millionen Euro.