Bürgerdemokraten stellten ihre Prioritäten vor

31-05-2006

Die oppositionellen Bürgerdemokraten (ODS) haben am Mittwoch den Bürgern ihre Prioritäten und Verpflichtungen für die bevorstehende Legislaturperiode vorgestellt. Im Dokument mit dem Titel "Vertrag der ODS mit den Bürgern" nennen sie konkret, was sie garantieren und was sie verhindern wollen. Sie haben vor unter anderem die Steuern zu senken und die Bürokratie und Korruption zu bekämpfen. Ausserdem verpflichtet sich die ODS, keine Studiengebühren einzuführen, den Lebensstandard der Rentner aufrechtzuerhalten und den wachsenden Einfluss der Kommunisten einzuschränken.