Chef des Europäischen Jüdischen Kongresses zufrieden mit Lage der Juden in Tschechien

10-01-2007

Der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, Pierre Besnainou, ist zufrieden mit der Situation der Juden in Tschechien. Besonders positiv hebt er die Einstellung der Politik zu den jüdischen Bürgern Tschechiens hervor. Dies sagte der Geschäftsführer der Föderation jüdischer Gemeinden in Tschechien, Tomas Kraus, am Mittwoch nach einem Gespräch von Besnainou mit dem tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus. Der Chef des Europäischen Jüdischen Kongresses stattet Tschechien derzeit einen mehrtägigen Besuch ab, bei dem er mit mehreren politischen Vertretern zusammenkommt.