Chorleiter Kulinsky wird freigesprochen

29-08-2006

Das Landkreisgericht im ostböhmischen Hradec Kralove / Königgrätz hat am Dienstag den ehemaligen Chorleiter des international bekannten Kinderchors Bambini di Praga, Bohumil Kulinsky, wegen Mangels an Beweisen freigesprochen. Kulinsky wurde beschuldigt, zwei minderjährige Chorsängerinnen missbraucht zu haben. Dem ehemaligen Chorleiter drohten fünf bis zwölf Jahre Gefängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da der Staatsanwalt Berufung eingelegt hat. Weitere Fälle von 47 Sängerinnen werden von einem Prager Gericht erst verhandelt. Auch in diesen Fällen wird Kulinsky des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen beschuldigt.