Christdemokraten bereiten sich auf die Oppositionsrolle vor

18-08-2006

Die Christdemokraten sind nach Worten ihres Parteichefs Miroslav Kalousek darauf vorbereitet, in die Opposition zu gehen. Kalousek zufolge sind die Bürgerdemokraten aus dem Rahmen der Zusammenarbeit der Dreierkoalition endgültig ausgetreten. Der Parteivorsitzende sagte, dass es die Christdemokraten zur Kenntnis nehmen und dass sie eine souveräne Oppositionspartei sind. Der Charakter der zwischen den Bürger- und den Sozialdemokraten geschlossenen Vereinbarung deute, so Kalousek, an, dass es um eine Form des so genannten "Oppositionsvertrags" oder um eine Großkoalition geht. Die Christdemokraten werden sich erst entscheiden, wie sie sich bei der Vertrauensabstimmung verhalten werden.