Corona: In den meisten Regionen keine Neu-Infektionen

11-06-2020

In den meisten Regionen Tschechiens wurden in den letzten Tagen keine neuen Coronavirus-Fälle verzeichnet. Das gab Gesundheitsminister Adam Vojtěch vor Journalisten am Donnerstag in Prag bekannt. Die epidemiologische Lage verschlechtere sich nicht, das Problem sei nicht flächendeckend, die Epidemie habe allerdings lokale Hotspots, führte der Minister an. Diese befinden sich laut im vor allem im Mährisch-Schlesischen Kreis, in Prag, im Kreis Olomouc / Olmütz und teilweise im Mittelböhmischen Kreis.

Nach Angaben des Instituts für Gesundheitsinformationen und Statistik (ÚZIS) wurden nur in 14 von insgesamt 400 Regionen Tschechiens mehr als fünf neue Infektionsfälle in der zurückliegenden Woche gemeldet.