CSSD-Abgeordneter steht unter Polizeischutz

18-12-2006

Der sozialdemokratische Abgeordnete Milos Melcak wird von der Polizei in Zlin bewacht. Das bestätigte die Polizeisprecherin Jana Bartikova am Montag. Melcak hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Angeblich reagiert er damit auf die Einschüchterungen und andere Praktiken unter denen er zu leiden habe. Melcak hatte im Dezember die CSSD-Fraktion verlassen. Er möchte die Sozialdemokraten in der Opposition sehen und hat angekündigt, eventuell eine Dreierkoalition aus Bürgerdemokraten, Christdemokraten und Grünen zu unterstützen. Melcak kritisierte am Samstag Jaroslav Tvrdik, den Berater des CSSD-Parteivorsitzenden Jiri Paroubek. Diese führe gegen ihn eine brutale und diskriminierende Kampagne.