CSSD-Fraktion berät über Vorgehen bei der Regierungsbildung

20-06-2006

Die tschechischen Sozialdemokraten beharren im Tauziehen um die Regierungsbildung auch nach ihrer Fraktionssitzung am Dienstag auf ihren bisherigen Programmforderungen an die ODS. Die Abgeordneten bekräftigten die Erwartung, dass Präsident Klaus die Sozialdemokraten mit der Regierungsbildung beauftragen wird, wenn es der ODS nicht gelingt, eine parlamentarische Mehrheit für die angestrebte Dreierkoalition mit Christdemokraten und Grünen zu erhalten. Aus gut informierten Kreisen hieß es, dass die Sozialdemokraten eventuell bereit sein könnten, eine Minderheitsregierung der ODS zu tolerieren. Parteichef Paroubek bezeichnete das als Spekulationen.