Demonstrationen gegen Irak-Krieg in Prag

19-03-2006

Am Vortag des dritten Jahrestags des Beginns des Irak-Kriegs haben am Sonntag in Prag auf zwei Protestveranstaltungen rund 60 überwiegend jüngere Menschen gegen die Anwesenheit amerikanischer und alliierter Truppen im Irak demonstriert. Rund 20 Anhänger des kommunistischen Jugendverbandes nannten den Irak-Konflikt einen "imperialistischen Krieg". Andere warnten vor einem ähnlichen bewaffneten Konflikt im Iran und riefen zu einer friedlichen Lösung auf. Beide Protestzüge endeten vor der amerikanischen Botschaft auf der Prager Kleinseite.