Deutsch-tschechisch-jüdisches Kulturfestival eröffnet

13-06-2006

Am Dienstag wurde in Prag das deutsch-tschechisch-jüdische Kulturfestival "9 bran" (zu Deutsch: Neun Tore) eröffnet. Thema der Konzerte, Theatervorstellungen und Filmvorführungen ist diesmal die jüdische Vergangenheit und die deutsche Gegenwart. Mit dem Preis für den Beitrag zur deutsch-tschechisch-jüdischen Kultur wird diesmal die Schriftstellerin Lenka Reinerova ausgezeichnet, gab der Direktor des Festivals, Pavel Chalupa, bekannt.