Deutsche Band "Söhne Mannheims" bei Konzert in Prag gefeiert

29-01-2007

Mit einem umjubelten Konzert vor mehreren hundert Zuschauern in der tschechischen Hauptstadt Prag hat die deutsche Band "Söhne Mannheims" die zweite Hälfte ihrer Europatournee begonnen. Nach rund zwei Stunden im "Abaton"-Klub wurde die 13-köpfige Gruppe um Sänger Xavier Naidoo am Sonntagabend erst nach zahlreichen Zugaben von der Bühne gelassen. Dabei stellte die Band, die am Montag in Graz erwartet wurde, unter anderem Lieder ihrer für 2008 geplanten CD "IZ ON" vor. Besonderen Applaus erhielt Naidoo für eine Huldigung der tschechischen Kinderfilmfigur "Pan Tau". Einer der Höhepunkte des Auftritts war eine Hip-Hop-Version der tschechischen Nationalhymne.