Deutsche wegen Drehens von Pornofilmen in Tschechien verurteilt

11-10-2005

Zwei Deutsche, die in Tschechien Hard-Core-Pornofilme mit Minderjährigen gedreht haben, sind in Prag zu 22 und 12 Monaten Haft verurteilt worden. Ein 50-Jähriger und sein 46-jähriger Mitarbeiter hätten mindestens zwölf solcher Videos gedreht und im Internet verkauft, sagte ein Justizsprecher am Dienstag. Bei der Festnahme im September 2004 in Prag seien umfangreiche Beweise und Adressenlisten gefunden worden. Die beiden Männer hätten für die Mitwirkung in den Filmen bis zu 80 Euro gezahlt, hieß es. Einer der Männer sei "in der Szene international bekannt" und auch von der deutschen Polizei beobachtet worden, sagte der Sprecher.