Deutschen betrogen: Bewährungsstrafen für tschechische Polizisten

02-08-2006

In Tschechien sind zwei Polizisten zu Bewährungsstrafen von je zehn Monaten verurteilt worden, weil sie einen deutschen Touristen betrogen haben. Nach Überzeugung des Kreisgerichts der westböhmischen Grenzstadt Cheb / Eger hatten sie den Autofahrer im November 2004 bei einer Routinekontrolle gestoppt. Wegen Trunkenheit am Steuer und Zigarettenschmuggels musste der Deutsche 120 Euro zahlen. Da der Mann sich keiner Schuld bewusst war, hatte er sich bei tschechischen Behörden beschwert und die Ermittlungen gegen die Polizisten ausgelöst.