Die Bank "Ceska sporitelna" gründet Tochtergesellschaft

04-03-2007

Die tschechische Sparkasse "Ceska sporitelna" gründet eine neue Tochtergesellschaft, die Unterstützung leisten soll bei der Beschaffung von Geldern aus dem europäischen Fonds. Darüber informiert die Wochenzeitung "Euro" in ihrer Montagsausgabe. Die Gründung der Tochtergesellschaft hat der Bankenvorstand bereits Ende vergangenen Jahres genehmigt.