Die CSSD will an Regierungschef Topolanek Interpellation richten

15-09-2006

Die Sozialdemokraten (CSSD) wollen Premier und ODS-Parteichef Mirek Topolanek auffordern, die Frage der Finanzierung seiner Prager Wohnung im Abgeordnetenhaus zu klären und gleichzeitig auch das Einkommen seiner Ehefrau zu veröffentlichen. Dies soll eine der ersten Interpelationen der CSSD an die neue Regierung sein. Dies sagte CSSD-Fraktionschef Michal Hasek am Freitag. Topolanek wies Anfang der Woche jegliche gesetzeswidrige Handlung seinerseits strikt zurück.