Digitaler Sendebetrieb in Tschechien erweitert

09-02-2006

Fernsehen und Hörfunk in digitaler Qualität kann derzeit bereits ein Drittel der Tschechen empfangen. In der Nacht auf Donnerstag haben die Sender in Brünn und in Ostrau ihren Betrieb aufgenommen. Dies gab der Sprecher der Gesellschaft Tschechische Radiokommunikation, Radek Zeman bekannt. In Prag ist das digitale Netz bereits seit Oktober in Betrieb. Bis 2012 solle das digitale Format das analoge völlig ersetzen, so das Ministerium für Informatik. Dies ist auch der Termin, der von der Europäischen Kommission vorgesehen ist, die diese Woche die EU-Mitgliedsstaaten zu einem schnelleren Übergang aufgefordert hat. In der Europäischen Union kann im Moment rund ein Viertel der Bevölkerung digitale Ausstrahlungen empfangen.