Diplomatische Spannungen zwischen Tschechien und Kuba dauern an

14-04-2006

Tschechien wird das Visum eines kubanischen Diplomaten in Prag nicht verlängern und ihn damit noch im April praktisch ausweisen. Das gab am Freitag das Außenministerium in Prag bekannt. Es handle sich dabei um einen "reziproken" Schritt, hieß es. Am Donnerstag hatte Kuba einen tschechischen Diplomaten aufgefordert, binnen 72 Stunden das Land zu verlassen. Das tschechische Außenministerium ist der Ansicht, Kuba reagiere auf die Außenpolitik Prags, die die Verletzung der Menschenrechte auf Kuba kritisiert und die dortige Opposition unterstützt.