Dokument gebilligt: Visionen des Tschechischen Rundfunks

26-10-2006

Der Tschechische Rundfunk (CRo) will künftig neue Digitaltechnologien in seinem Programm nutzen. Neben den üblichen Rundfunksendungen sollen den Hörern auch andere Informationsquellen in Form von Texten, statischen Bildern oder Videoaufnahmen angeboten werden. Dies geht aus einem "Visionen" betitelten Dokument für die zukünftige Entwicklung des Tschechischen Rundfunks hervor, das von der CRo-Leitung vorgelegt und vom Rat für Rundfunksendungen gebilligt wurde. Wie es in dem Dokument heißt, ziele der Tschechische Rundfunk damit aber nicht auf ein eigenes TV-Programm hinaus.