Dokumentarfilmregisseur Jan Spata gestorben

18-08-2006

Im Alter von 74 Jahren ist am Freitag in Prag der tschechische Dokumentarfilmregisseur Jan Spata gestorben. Spata war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des tschechischen Dokumentarfilms. Nach Worten seines Kollegen, des Regisseurs Martin Stoll, hat Spata den Zuschauer durch Emotionen angesprochen. Als Regisseur hat Spata an 60 Preise bei verschiedenen tschechischen und ausländischen Festivals gewonnen. Als Kameramann beteiligte er sich an Filmen von anderen Regisseuren, 1967 unterrichtete Spata an der Hochschule für Gestaltung in Ulm. In den Jahren 1992 - 2006 war er als Dozent an der Prager Filmakademie tätig. Er beeinflusste bedeutend eine ganze Generation tschechischer Dokumentarfilmregisseure.