Drei Tote bei Kanu-Touren auf tschechischen Flüssen im vergangenen Jahr

18-06-2019

Bei Kanu-Touren auf tschechischen Flüssen sind im vergangenen Jahr drei Menschen ums Leben gekommen. In einem Fall ertrank ein Wassersportler bei einem Unfall an einer Staustufe, zudem starben zwei Freizeit-Kanuten in der Nähe gefährlicher Staustufen. Dies gab der Dachverband der Kanuten und Freizeit-Kanuten bekannt.

Auf tschechischen Flüssen befinden sich 154 gefährliche Staustufen. 2017 kamen hierzulande keine Kanuten ums Leben, 2010 waren es aber zum Beispiel 16. In Tschechien sind Kanutouren auf Flüssen äußerst beliebt. Zum Dachverband gehören vier Einzelverbände mit insgesamt 49.000 Mitgliedern.