Dritter BSE-Fall in Tschechien bestätigt

02-10-2002

Der dritte BSE-Fall in Tschechien wurde durch einen Kontrolltest am Dienstag bestätigt. In dem Landwirtschaftsbetrieb Deblín bei Brno/Brünn, aus der die erkrankte Kuh stammte, wurden unmittelbar darauf 12 Rinder getötet, bei denen die Seuche allerdings nicht festgestellt wurde. Darüber informierte heute der Sprecher der Staatlichen Veterinärbehörde Josef Duben. In der Tschechischen Republik wurden bisher über 245.000 Stück Vieh auf BSE untersucht, in drei Fällen fiel der Test positiv aus.